Baustellen

Baumaßnahmen mit größeren Auswirkungen auf den Regionalverkehr

Mehr lesen
Inbetriebnahme des ESTW „Linker Rhein“: Großteil der neuen Signale bis Ende März aufgestellt und restliche Kabel verlegt

Fahrplanänderungen im Fern- und Nahverkehr im Großraum Köln • Zeitweise Busse statt Bahnen auf RE 5, RE 12, RE 22 sowie RB 24, RB 26, RB 30 und RB 48 • Erste Probefahrten ab September 2024

Mehr lesen
© RVK, Symbolische Übergabe des Förderbescheides für E-Busflotte und Infrastruktur (v.l.n.r. Dr. Marcel Frank, Geschäftsführer der RVK, Anno Schichler-Koep, Geschäftsführer der SVE, Euskirchens Bürgermeister Sacha Reichelt, Dr. Norbert Reinkober, Geschäftsführer von go.Rheinland)

Sieben E-Kleinbusse · eine E-Tankstelleninfrastruktur · 60 Prozent Förderung für die Mehrkosten bei den Fahrzeugen gegenüber Dieselbussen · 90 Prozent Förderung für die Ladeinfrastruktur 

Mehr lesen
S 11 am Bahnhof Bergisch Gladbach

Offizieller Startschuss für Planfeststellungsverfahren im Abschnitt Bergisch Gladbach-Duckterath – Köln-Dellbrück • Zwei von insgesamt vier Abschnitten nun in der Planfeststellung • Zweigleisiger…

Mehr lesen

Wir denken
Mobilität weiter.

30 Jahre Regionalisierung des Schienennahverkehrs

Der Schienennahverkehr in Deutschland feiert ein rundes Jubiläum: Vor 30 Jahren, genauer gesagt am 27. Dezember 1993, trat das Gesetz zur Neuordnung des Eisenbahnverkehrs mit dem darin enthaltenen Regionalisierungsgesetz in Kraft.

30 Jahre Regionalisierung des Schienennahverkehrs

Der Schienennahverkehr in Deutschland feiert ein rundes Jubiläum: Vor 30 Jahren, genauer gesagt am 27. Dezember 1993, trat das Gesetz zur Neuordnung des Eisenbahnverkehrs mit dem darin enthaltenen Regionalisierungsgesetz in Kraft.

go.Rheinland: Attraktiver Arbeitgeber mit überzeugenden Vorteilen

Bei go.Rheinland erwartet Sie in jedem Fall ein spannender Job. Durch zahlreiche Benefits haben wir zudem die Weichen dafür gestellt, dass Sie sich als unser/e Mitarbeiter/in rundum wohlfühlen und alle gemeinsam von hoher Mitarbeiterzufriedenheit profitieren.

Bei go.Rheinland erwartet Sie in jedem Fall ein spannender Job. Durch zahlreiche Benefits haben wir zudem die Weichen dafür gestellt, dass Sie sich als unser/e Mitarbeiter/in rundum wohlfühlen und alle gemeinsam von hoher Mitarbeiterzufriedenheit profitieren.

 

 

Inbetriebnahme des ESTW „Linker Rhein“: Großteil der neuen Signale bis Ende März aufgestellt und restliche Kabel verlegt

Fahrplanänderungen im Fern- und Nahverkehr im Großraum Köln • Zeitweise Busse statt Bahnen auf RE 5, RE 12, RE 22 sowie RB 24, RB 26, RB 30 und RB 48…

Mehr lesen
© RVK, Symbolische Übergabe des Förderbescheides für E-Busflotte und Infrastruktur (v.l.n.r. Dr. Marcel Frank, Geschäftsführer der RVK, Anno Schichler-Koep, Geschäftsführer der SVE, Euskirchens Bürgermeister Sacha Reichelt, Dr. Norbert Reinkober, Geschäftsführer von go.Rheinland)

Sieben E-Kleinbusse · eine E-Tankstelleninfrastruktur · 60 Prozent Förderung für die Mehrkosten bei den Fahrzeugen gegenüber Dieselbussen · 90 Prozent…

Mehr lesen
S 11 am Bahnhof Bergisch Gladbach

Offizieller Startschuss für Planfeststellungsverfahren im Abschnitt Bergisch Gladbach-Duckterath – Köln-Dellbrück • Zwei von insgesamt vier…

Mehr lesen
Baustellen

Baumaßnahmen mit größeren Auswirkungen auf den Regionalverkehr

Mehr lesen

Wir bewegen
das Rheinland.

Wir
bewegen
das
Rheinland.

MittelrheinBahn am Kölner Hauptbahnhof im Hintergrund der Kölner Dom
Frau fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt
Person kauft sich am Smartphone ein Ticket